Änderungsanträge im NWR

Struktur und Daten im Nationalen Waffenregister sind nicht statisch. Täglich werden neue Erlaubnisse mit neuen Waffen, Modellen und Kalibern gespeichert. Aber auch die Bewegungen von Waffen und deren Besitzern oder Eigentümern unterliegen einem ständigen Fluss.
Daraus resultiert aber auch ein ständiger Anpassungsbedarf an das Register insgesamt. Nicht alles wird von der verantwortlichen Dienststelle rechtzeitig erkannt und berichtigt. Deshalb sind alle Nutzer des Waffenregisters aufgerufen, notwendigen Änderungsbedarf zu formulieren und an das Fachgremium weiterzuleiten.
Das ist das CAB (Change Advisory Board). Es ist beim Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) angesiedelt.
Das CAB NWR erarbeitet zu allen Änderungsanträgen eine fachliche, technische, monetäre und rechtliche Bewertung.
Grundlage ist die

und die dazugehördende .

Änderungsanträge sind über das dafür eingerichtete Formular im Zentralen Informationssystem der Fachlichen Leitstelle Nationales Waffenregister (FL) einzureichen. Die Formulardaten werden zuständigkeitshalber an das BMI zur weiteren Bearbeitung übermittelt.
Mit Betätigen des "Antrag absenden"-Button erklären Sie sich mit dieser Datenweitergabe einverstanden.

ACHTUNG! Hier sind nur Anträge für strukturelle oder juristische Änderungen am Waffenregister zu stellen. Geht es um die Änderung oder Aufnahme von Katalogwerten (Hersteller, Kaliber etc.), sind diese Anträge formlos an den SPOC zu richten.

Änderungsantrag Füllen Sie dafür das Formular bitte möglichst vollständig aus. Die Pflichtfelder sind mit einem "*" gekennzeichnet.
Personendaten
Antragsdaten
Aktionen