Kopfbild-Montage mit Logo des NWR, einem Revolver, eine Aktenablage und ein Zielscheibe

Am 15. Juni 2012 hat auch der Bundesrat das Gesetz zur Errichtung eines Nationalen Waffenregisters sowie die Durchführungsverordnung zum Errichtungsgesetz verabschiedet. Damit sind die rechtlichen Grundlagen des NWR gelegt.

Das Gesetz ist am 1. Juli dieses Jahres (vgl. Bundesgesetzblatt Jahrgang 2012 Teil I, Nr. 28, Seite 1366 ff.) in Kraft getreten. Die Durchführungsverordnung ist am 24. August ebenfalls in Kraft getreten (vgl. Bundesgesetzblatt 2012 Teil I, Nr. 38, Seite 1765 ff.).

Gesetz und Durchführungsverordnung regeln, welche Inhalte zu welchen Anlässen im NWR gespeichert werden, mit welchen Verfahren diese an die Zentrale Komponente des NWR übertragen werden und welche Stellen auf das NWR zugreifen dürfen. Darüber hinaus enthalten sie Regelungen zur Gewährleistung von Datenschutz und Datensicherheit sowie Übergangsbestimmungen für die erstmalige Übermittlung des Datenbestandes.