Kopfbild-Montage mit Logo des NWR, einem Revolver, eine Aktenablage und ein Zielscheibe
.Logo XWaffe

Version 2.4.2

XWaffe Version 2.4.2 wird am 29. Oktober 2022 in Betrieb gehen.

Die Änderungen und Neuerungen möchten wir Ihnen hier in wenigen Sätzen nahebringen:

Für die Waffenbehörden sowie die Händler und Hersteller sind dabei die folgenden Punkte von besonderer Bedeutung:

  • Neuer Meldeanlass Zusammenbau: Im Rahmen der Fertigstellungsmeldung kann nun auch der Sachverhalt des Zusammenbaus einer modulare Waffe aus Waffenteilen des gleichen Herstellers gemeldet durch die HuH gemeldet werden.
  • Sammeländerungantrag für interne Änderungen: Die textuellen Beschreibung der Abfragegründe wurden redaktionell aktualisiert. Die Bezugnahme erfolgt nun auf das aktuelle WaffG und WaffRG.


Die technische Dokumentation zu XWaffe finden Sie hier:

XWaffe Spezifikation Version 2.4.2 beschreibt das Informations- und Nachrichtenmodell für XWaffe 2.4.2
Hier finden Sie XWaffe 2.4.2 Technische Dateien (XML Schemata)
Hier finden Sie  und Codelisten zu XWaffe 2.4.2 und externe Kataloge (Version_29)

Die vorstehenden Informationen sind seit 01.07.2022 im Link15 XRepository veröffentlicht.

Die Ausgabe von DSWaffe 21 ist seit 08. September 2022 veröffentlicht.