2.19 Zusammenbau modularer Waffen

Meldeanlässe im Nationalen Waffenregister

 Link15 zum Inhaltsverzeichnis


Diese Meldungsart ist in folgenden Fallkonstellationen auszuwählen:

Zusammenbau von modularen Waffen bei denen folgende Bedingungen erfüllt sind

  • Es handelt sich um eine modulare Waffe. Das ist dann der Fall, wenn die wesentlichen Waffenteile vom Beschussamt im sogenannten „Serienbeschuss“ beschossen wurden.
  • Alle wesentlichen Waffenteile der modularen Waffe stammen von einem Hersteller.

Diese Meldungsart ist in folgenden Fallkonstellationen nicht auszuwählen:

Wenn nicht alle wesentlichen Waffenteile von einem Hersteller stammen, oder die Waffe nicht modular ist dann handelt es sich um die Herstellung / Bearbeitung einer Waffe und bedarf einer entsprechenden Herstellungserlaubnis und ist somit den Herstellern / Büchsenmachern vorbehalten und als Fertigstellung bzw. Umbau zu melden.

Der Zusammenbau einer modularen Waffe kann auch dann durch Waffenhändler an das NWR gemeldet werden, wenn diese nur über eine Waffenhandelserlaubnis verfügen.

T-IDs bereits vorhanden:

Der HuH möchte aus einzelnen Waffenteilen eines Herstellers, die bereits im NWR mit einer T-ID gespeichert sind, eine komplette Waffe modular zusammenbauen.

Betroffener Personenkreis:                     Waffenhersteller und Waffenhändler (HuH)

Benötigte Daten:                                     Ihre Firmen-ID (F-ID)

                                                                Ihre Herstellungs- oder Handelserlaubnis-ID (E-ID)

                                                                Datum des Zusammenbaus

                                                                NWR- IDs der Waffenteile (T-IDs)

                                                                Die Waffendaten der zu erfassenden modularen Waffe.

                                                                Hierzu zählen:

              • Herstellerbezeichnung
              • Modellbezeichnung
              • Munitionsbezeichnung/Kaliber
              • Seriennummer
              • Waffentechnische Ausführung
              • Waffentyp Anlage 1
              • Waffentypfeingliederung
              • Waffenkategorie (EU-Kategorie)

Angaben zu den Waffenteilen:               für jedes wesentliche Waffenteil (Kontrolldaten)

              • Wesentliches Waffenteil (Art)
              • NWR-ID des Waffenteils (T-ID)
              • Herstellerbezeichnung
              • Munitionsbezeichnung/Kaliber
              • Waffentypfeingliederung
              • optional Seriennummer

Bei dem Zusammenbau einer modularen Waffe müssen sowohl die Waffe, als auch die Waffenteile vom selben Hersteller stammen. Sollten die Waffenteile mit unterschiedlichen Herstellerangaben im Nationalen Waffenregister gespeichert sein, wird daher die Meldung abgelehnt.

T-IDs noch nicht vorhanden:

Der HuH möchte aus einzelnen Waffenteilen eines Herstellers, die noch nicht im NWR mit einer T-ID gespeichert sind, eine komplette Waffe modular zusammenbauen.

Betroffener Personenkreis:                     Waffenhersteller und Waffenhändler (HuH)

Benötigte Daten:                                     Ihre Firmen-ID (F-ID)

                                                                Ihre Herstellungs- oder Handelserlaubnis-ID (E-ID)

                                                                Datum des Zusammenbaus

                                                                Die Waffendaten der zu erfassenden modularen Waffe.

                                                                Hierzu zählen:

              • Herstellerbezeichnung
              • Modellbezeichnung
              • Munitionsbezeichnung/Kaliber
              • Seriennummer
              • Waffentechnische Ausführung
              • Waffentyp Anlage 1
              • Waffentypfeingliederung
              • Waffenkategorie (EU-Kategorie)

Angaben zu den Waffenteilen:               für jedes wesentliche Waffenteil

                                                                Die Waffenteildaten des zu erfassenden Waffenteils

                                                                Hierzu zählen:

              • Herstellerbezeichnung
              • Modellbezeichnung
              • Wesentliches Waffenteil (Art)
              • Munitionsbezeichnung/Kaliber
              • Seriennummer
              • Waffentechnische Ausführung
              • Waffentyp Anlage 1
              • Waffentypfeingliederung
              • Waffenkategorie (EU-Kategorie)


219 Zusammenbau modularer Waffe1

219 Zusammenbau modularer Waffe2

Impressum
Freie und Hansestadt Hamburg
Behörde für Inneres und Sport
Fachliche Leitstelle NWR
Steckelhörn 12
20457 Hamburg
E-Mail: nwr-fl@bis.hamburg.de
Links
www.bmi.bund.de
(Bundesministerium des Innern
und Heimat)
www.bva.bund.de
(Bundesverwaltungsamt)
www.nwr-fl.de
(Fachliche Leitstelle NWR)
Quellenverzeichnis
Bilder:
Peter Smola
Rainer Sturm
alle pixelio.de